Funktionen

Die digitale Publikation bietet zeit- und ortsunabhängig vielfältige Zugriffsmöglichkeiten auf die edierten Quellentexte.

Suche

Für die Suche nach Wörtern oder Wortfolgen stehen die Einfache Suche (Volltextsuche) und die Erweiterte Suche (mit Feldsuche) zur Verfügung. Die Kombination beider Suchfunktionen sowie mehrerer Suchfelder ist möglich.
Mehrere Suchbegriffe können durch Operatoren miteinander verknüpft werden. Durch AND wird die Treffermenge eingeschränkt, indem alle Begriffe vorkommen müssen, durch OR erweitert, indem die Begriffe alternativ vorkommen können. Mit dem Operator AND NOT können Begriffe ausgeschlossen werden.

Beispiele:

  • Zürich AND Grossmünster
  • Zürich OR Zürichsee OR Zürichberg
  • Bullinger AND NOT Heinrich
  • (Zürich OR Winterthur) AND Rat

 

Wird als Suchbegriff eine Wortfolge in Anführungszeichen gesetzt, wird exakt danach gesucht. Anderseits können Platzhalter (Wildcards) verwendet werden. Wird eine Tilde ~ an das Wortende angefügt, wird eine unscharfe Suche durchgeführt, wobei der vorgegebene Ähnlichkeitswert von 0.5 auch zwischen 0 und 1 variiert werden kann. Als Platzhalter dienen * für beliebig viele Zeichen und ? für genau ein Zeichen.

Beispiele:

  • Greifensee~ findet auch Gryfensee, Grifensew, usw. (wobei die Ähnlichkeit mit Greifensee~0.8 stärker eingegrenzt werden kann.)
  • K?burg findet Kiburg und Kyburg.
  • Tag*ung findet Tagung, Tagsatzung, Tagleistung, usw.

Suchresultat

Die Spalten der Trefferliste lassen sich auf- und absteigend sortieren. Die Anzeige der Relevanz wird durch einen technischen Vorgang generiert und beruht nicht auf einer Einschätzung von Seiten Editor/in.

Fährt man mit der Maus über die Anzeige der Relevanz, werden die markierten Treffer in ihrem Kontext angezeigt. Ein Link in der Spalte Titel führt jeweils zur Detailansicht.

Suchresultate können gespeichert werden, indem sie in eine (persönliche) Arbeitsmappe gelegt werden. Arbeitsmappen können mit anderen Personen geteilt werden. Als dritte Kategorie sind öffentliche Arbeitsmappen verfügbar mit Quellenstücken zu bestimmten Auswahlthemen. Für die Nutzung der Funktion der persönlichen und der geteilten Arbeitsmappen muss ein persönliches Konto mit Benutzername und Passwort eröffnet werden.

Editionsplan

Die Gliederung der Editionsreihe Sammlung Schweizerischer Rechtsquellen erfolgt nach Kantonen (Abteilungen) und hier wiederum nach Rechtskreisen wie Städten (Stadtrechte) und früheren Ämtern und Vogteien (Rechte der Landschaft). Der Zugang über den Editionsplan führt zu den einzelnen Editionseinheiten einer Abteilung, in deren Inhalts- und Stückverzeichnissen navigiert werden kann. Ein Link führt zur Detailansicht.

Detailansicht

Die Detailansicht präsentiert das einzelne Quellenstück. Sie umfasst zunächst die Metadaten zur primären, dem Editionstext zugrundeliegenden Überlieferung, unter «Weitere Überlieferungen» gegebenenfalls auch zur sekundären (kopialen) Überlieferung. Die zentralen Metadaten (Stücknummer, Titel, Datum) werden immer angezeigt, zusätzliche Angaben können (soweit vorhanden) über «Regest», «Stückbeschreibung», «Weitere Überlieferungen» und «Kommentar» aufgeklappt werden.

Unterhalb der Metadaten folgt der Editionstext, daran anschliessend folgen unter «Anmerkungen» textkritische Bemerkungen und der Sachkommentar. Wahlweise stehen eine normalisierte und eine quellennahe Darstellung des Textes zur Verfügung. Textstellen und -passagen, die aufgrund formaler Merkmale ausgezeichnet wurden, sind durch blaue Textfarbe hervorgehoben; solche, die aufgrund inhaltlicher Kategorien ausgezeichnet wurden, sind zusätzlich durch fette Schriftstärke markiert.

Aus der Detailansicht können einzelne Quellenstücke ebenfalls in Arbeitsmappen gelegt werden.

Die rechte Spalte bietet verschiedene Zusatzinformationen sowie Funktionen der Vernetzung. So besteht die Möglichkeit, innerhalb der Editionseinheit, zu der das ausgewählte Stück gehört, zu blättern oder es direkt im Editionsplan zu lokalisieren. Unter «Verweise» findet sich (soweit verfügbar) ein Link in den jeweiligen elektronischen Archivkatalog mit weiteren kontextualisierenden Informationen. Bei rund der Hälfte der Quellenstücke ist unter «Abbildungen» ein Digitalisat des Originals verfügbar, das stufenlos gezoomt und wahlweise als Vollbild oder parallel zum Editionstext betrachtet werden kann. Unter «PDF» steht der Editionstext einschliesslich Metadaten (soweit sie aus demselben Archiv stammen) im PDF-Format in einem druckfähigen Layout zur Verfügung. Über «Schlagwörter» können Stücke gesucht werden, die dieselben Begriffe enthalten, über «ähnliche Quellen» thematisch verwandte Stücke.

Noch nicht verfügbar sind die Funktionen «Register» und «Glossar».